Hauptinhalt zeigen

Kai­ros­Lab: Labor und Ideen­raum für ange­wand­te For­schung in der Stadtplanung

Klab2
27. August 2021

Hei­ßes Pflas­ter Stadt

Städ­te, die sich immer stär­ker auf­hei­zen, bedro­hen auch das gesell­schaft­li­che Kli­ma. Kai­ros­LAB unter­stützt und ver­netzt ange­wand­te For­schungs­vor­ha­ben für eine nach­hal­ti­ge urba­ne Lebens­qua­li­tät: Dazu gehört die Neu- oder Wei­ter­ent­wick­lung der Stadt- und Sied­lungs­struk­tu­ren, Mobi­li­täts­an­ge­bo­te und Produktionsformen. 

Die Rena­tu­rie­rung urba­ner Flä­chen för­dert die Bio­di­ver­si­tät, ver­bes­sert Kli­ma und Luft­qua­li­tät und schafft neue Begeg­nungs­räu­me. Leben und Arbeit rücken durch urba­ne Pro­duk­ti­on wie­der enger zusam­men – bis hin zu neu­en For­men urba­ner Land­wirt­schaft. Neu­bau oder Umnut­zung bestehen­der Gebäu­de kön­nen das Mit­ein­an­der för­dern und Treib­gas­emis­sio­nen senken.


Wei­te­re Beiträge

Clouth 1965

Urba­ni­tät wah­ren und neu erfinden

Geht Kli­ma­schutz auf Kos­ten der urba­nen Kultur?